Technik für Umweltschutz - Messen. Regeln. Überwachen.
WATCHDOG Nachspeisegerät RENA für Regenwassertanks
Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Das WATCHDOG Nachspeisegerät RENA von AFRISO steuert die Frischwassernachspeisung in Regenwassertanks mit angeschlossenem Hauswasserwerk.

Das komplette Nachspeiseset besteht aus einem Steuergerät mit Mikroprozessor, Anzeige- und Bedienelementen sowie einer Schuko-Steckdose zum Anschluss des Hauswasserwerks, einer Sonde für den Regenwassertank und einem Magnetventil (1/2 x 3/4) zum Anschluss an das Trinkwassernetz (z.B. Wasserhahn).

Wird als Folge zu geringen Niederschlags bzw. großer Wasserentnahme ein über die Sonde erfasster Füllstand im Tank unterschritten, öffnet das Magnetventil und Trinkwasser wird nachgespeist. Um im Zusammenspiel zwischen Frischwassernachspeisung und Förderung durch das Hauswasserwerk einen kontinuierlichen Ablauf ohne häufiges Ein- und Ausschalten von Ventil und Steckdose zu erreichen, erfolgt das Abschalten nicht sofort, sondern nach Ablauf von Nachlaufzeiten. Je nach eher normalem oder erhöhtem Wasserverbrauch (z.B. Autowäsche, Gartenbewässerung) kann zwischen zwei Programmzeiten gewählt werden. Wird während der Pumpennachlaufzeit mehr Wasser entnommen als Trinkwasser nachgespeist wird, schaltet die Steckdose ab und bewahrt das Hauswasserwerk vor dem Trockenlaufen. Wird mehr Wasser nachgespeist als entnommen, bleibt die Steckdose an. Selbst wenn die Sonde durch die Nachspeisung wieder im Wasser ist, schließt das Magnetventil erst nach einer definierten Nachlaufzeit, wodurch ein Wasservorrat für die nächste Entnahme angelegt wird. RENA verfügt über eine Sicherheitsabschaltung, die auf etwaige Leckagen im Tank oder in den Zuleitungen anspricht.

Das WATCHDOG Nachspeisegerät RENA wird mit AC 230 V versorgt und kann einfach und schnell in Betrieb genommen werden.

WATCHDOG Nachspeisegerät RENA für Regenwassertanks
Das Nachspeisegerät RENA von AFRISO
steuert die Frischwassernachspeisung in
Regenwasser-Tanks mit angeschlossenem
Hauswasserwerk.
Weiterführende Informationen:

Regenwassernutzung - eine ökölogische Notwendigkeit
Regenwassernutzung -
eine ökölogische Notwendigkeit
(pdf, 601 KB)