Technik für Umweltschutz - Messen. Regeln. Überwachen.
Tankraumauskleidung
Ist Ihr Tankraum noch ganz dicht?

Wer weiß eigentlich schon genau, in welchem Zustand sich sein Heizöltank im Keller befindet und wer kann mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass beim Befüllen des Tanks kein Malheur passiert? Wer kann sich sicher sein, dass sein in die Jahre gekommener Tankraum durch Dehnungs-, Setz- oder Spannungsrisse, abblätternden Verputz, ungenügenden Anstrich oder andere Beschädigungen überhaupt noch der geforderten Sicherheit entspricht? Kaum jemand, doch bei Heizöl gilt: Für ausgelaufenes Heizöl ist der Hausbesitzer haftbar. Und zwar uneingeschränkt! Je nach Art und Schwere des Ölunfalls kann die Behebung der Schäden eine äußerst unangenehme Angelegenheit werden: Ausbau des Heizöltanks, Reinigung des Tankraum-Bodens in harmloseren Fällen, Entfernung des Bodens und Sanierung des darunter liegenden Erdreichs in schlimmeren Fällen. Sollte Heizöl gar bis ins Grundwasser gelangt sein, ist der massive Umweltschaden schon da und die finanziellen Folgen sind nur noch schwer abschätzbar! Daher schreibt der Gesetzgeber ganz unmissverständlich vor: Der Öltank-Schutzraum muss dicht sein!
Einen technisch und wirtschaftlich guten Lösungsansatz bietet die neue Tankraumauskleidung von AFRISO-EURO-INDEX, die bei Tankraum-Sanierungen und -Neuinstallationen einen dauerhaft sicheren Schutz gewährleistet: Die strengen Auflagen des Wasserhaushaltsgesetzes und der VAwS (Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen) an die Sicherheit und Dichtigkeit von Lagerräumen und Auffangwannen für oberirdisch installierte Behälter werden ausnahmslos erfüllt. Der Tankraum ist dicht.


Die neue Tankraumauskleidung von AFRISO-EURO-INDEX eignet sich zum Abdichten von Auffangräumen und -wannen in Anlagen zum Lagern wassergefährdender Flüssigkeiten. Die Tankraumauskleidung wird bei AFRISO passgenau vorgefertigt; die 1,5 mm starken Folienbahnen werden bereits im Werk absolut flüssigkeitsdicht miteinander verschweißt. Danach wird die speziell auf den Tankraum konfektionierte Auskleidung passgenau verlegt und an der Wand mit Aluminiumschienen verankert. Aufwändige Vorbereitungsarbeiten im Tankraum entfallen, da die Schutzfolie sich allen Unebenheiten anpasst und eventuelle Setz- und Spannungsrisse bzw. beschädigte und abgeblätterte Schutzanstriche einfach überbrückt werden. Die Folie ist auch in feuchten Kellerräumen einsetzbar, weil die Feuchtigkeit durch die Folie diffundieren kann. Unter der Auskleidung wird noch ein Schutzvlies verlegt. Während der Arbeiten braucht der Öltank nicht einmal ausgebaut zu werden, da er mit einer speziellen Vorrichtung (z.B. pneumatisches Hebekissen o.ä.) ganz einfach angehoben wird. Der Tank wird erst auf der einen Seite angehoben, dann die Folie untergerollt, dann auf der anderen Seite angehoben und die Folie weitergerollt. Falls der Heizölvorrat jedoch zu groß (und somit zu schwer) sein sollte, wird das Öl abgepumpt und zwischengelagert. Bei Batterietanks ist meistens der Aus- und Wiedereinbau sinnvoll. Nach dem Einbau der Auskleidung werden die Tanks zum Schutz der Folie noch mit Hartgummischeiben und im Gehbereich mit einer Trittschutzmatte unterlegt und dann, je nachdem ob der Tank leergepumpt wurde oder nicht, wiederbefüllt.

Mit Hilfe einer Vakuumglocke kann die Dichtheit des gesamten Schutzsystems getestet werden. Optional können auch noch Öl-/Wasser-Warngeräte installiert werden, die zum einen mit akustischen und optischen Signalen alarmieren, falls ein interner Schadensfall auftreten sollte, zum anderen kann auch ein Flüssigkeitseinbruch von außen (Hochwasser etc.) detektiert werden. Der Einbau der Tankraumauskleidung beansprucht etwa einen Tag, wobei die durchgängige Versorgung der Ölheizung sichergestellt ist und der Heizbetrieb nicht unterbrochen werden braucht.
Die Auskleidung kann daher zu jeder Jahreszeit fachgerecht und schnell eingebaut werden. Die Tankraumauskleidung ist für Heizöl EL und Diesel zugelassen und verfügt über die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung: Z-59.21-81.
Mit Hilfe eines Hebekissens wird der Tank
angehoben, so dass das Schutzvlies und die
passgenau vorbereitete AFRISO Tankraum-
auskleidung untergerollt werden können.
Die Tankraumauskleidung bietet einen hoch-
wertigen Schutz vor Ölschäden.
Optional erhältliche Öl- / Wasser-Warngeräte
ermöglichen schnelles Handeln bei Öl- oder
Wasserschäden.