Technik für Umweltschutz - Messen. Regeln. Überwachen.
Neues Abgasanalysegerät EUROLYZER ST
Kompromisslos gut - der neue EUROLYZER ST

Inspiriert vom Gedanken, ein völlig neues, unverwechselbares Gerät zur Abgasanalyse zu schaffen, haben die Entwickler von AFRISO-EURO-INDEX ein cleveres Abgasanalysegerät mit Esprit kreiert. Schon der bisherige EUROLYZER hatte sich aufgrund seiner Praxistauglichkeit und Wirtschaftlichkeit zu einem wahren Erfolgsmodell entwickelt. Das bestätigt die hohe Marktverbreitung in ganz Europa. Nach vielen tausend verkauften Geräten wurde nun dieser Evergreen völlig neu überarbeitet. Und was heraus kam, kann sich sehen lassen.
Statt kosmetischer Korrekturen oder einem einfachen Upgrade entstand mit dem neuen EUROLYZER ST ein Abgasanalysegerät, das gute und bewährte Technik mit allen derzeit verfügbaren Top-Technologien vereint. Bereits der erste Blick auf das Messgerät macht deutlich, dass hier auf dem Gebiet der tragbaren Abgasanalysegeräte ein echter "Quantensprung" gelungen ist.

 
Der neue EUROLYZER ST von AFRISO-EURO-INDEX ist ein ergonomisch geformtes, leichtes Abgasanalysegerät für Messungen und Service an Öl- und Gasfeuerungen (optional auch für Pelletsfeuerungen). Das äußerst handliche Gerät ist bereits nach BImSchV und KÜO (TÜV By RgG 190) sowie der DIN EN 50379-2 zugelassen. Zusätzlich erhält der Anwender höchste Produktsicherheit, da die Qualität und die Produktion der Messgeräte einer regelmäßigen Überprüfung und strengen Kontrolle durch den TÜV-Süd unterzogen wird.  
Abgasanalysegerät EUROLYZER ST Bedient wird der EUROLYZER ST nicht wie bisher üblich über eine Folientastatur, sondern mit einem berührungsaktiven Tastfeld (TouchPad) zum Scrollen. Unmittelbar nach dem Einschalten meldet der hochauflösende TFT-Farbmonitor, der eine hervorragende Ablesbarkeit mit brillantem Kontrast und gleichmäßiger Hintergrundbeleuchtung garantiert, die Einsatzbereitschaft des Messgeräts. Die Oberfläche zeichnet sich durch hervorragende
Benutzerfreundlichkeit
und Intuitivität aus, da die eh schon einfache Bedienung zusätzlich durch eine farbunterstützte Menügestaltung erleichtert wird. So ist z.B. die Identifizierung der Messprogramme völlig eindeutig: Abgasmessung – Grün, Temperaturmessung – Blau, Druckmessung – Gelb.
Das dynamische Zusammenwirken von TouchPad und TFT-Farbmonitor lässt keine Wünsche offen. Eine Statuszeile zur Anzeige von geräte- bzw. programmspezifischen Meldungen und Informationen (z.B. Pumpenbetriebsart, Messbereichsüberschreitung usw.), farblich veränderliche Messwertdarstellungen (z.B. bei Überschreitung von Grenzwerten und Alarmschwellen usw.) und/oder Funktionszeile zur Darstellung von relevanten und programmbezogenen Informationen (z.B. gewählter Brennstoff, Zeit, Datum usw.) lassen die Handhabung des EUROLYZER ST zu einem Kinderspiel werden.

Standardisierte Schnittstellen (USB, Bluetooth) ermöglichen auf einfache Art und Weise die Anbindung bzw. Kommunikation mit PC, Laptop/Notebook, PDA oder anderen übergeordneten Datenerfassungssystemen. Selbstverständlich steht auch eine Infrarotschnittstelle für den "EuroPrinter"- und/oder einen HP-Thermodrucker zur Protokollierung der Messergebnisse vor Ort zur Verfügung. Darüber hinaus ist größte Flexibilität beim Speichern und Sichern der Messdaten durch die Verwendung einer Micro-SD-Karte als systemunabhängiges Speichermedium gewährleistet. Hierfür können alle handelsüblichen Micro-SD-Karten bis max. 4 GB Speicherkapazität verwendet werden. Die Karte kann direkt und ohne Zusatzprogramme von allen Laptops, Notebooks und PCs gelesen werden.

Ein weiteres Highlight des neuen EUROLYZER ST ist die Verwendung einer verbesserten Sensortechnologie. Diese ermöglicht zum ersten Mal eine H2-kompensierte CO-Messung mit einem Messbereich bis max. 9.999 ppm (nominal 5.000 ppm). Selbst bei verschmutzten Filterelementen treten keine Genauigkeitsverluste auf.

Weitere herausragende Merkmale sind u.a.: Der Messbetrieb ist in 2 aktiven Darstellungsebenen möglich (Multi-Tasking). Für Differenz-Druck und Differenz-Temperatur stehen separate Messprogramme zur Verfügung. Das Gerät verfügt über eine automatische Gerätekontrolle mit Sensorzustandsprüfung (Selbstdiagnose). Eine brennstoffspezifische Taupunkt-Berechnung ist integriert. Durch Verwendung eines leistungsstarken NiMH-Akkublocks ist eine Betriebszeit von bis zu 10 Stunden im Ecomodus möglich. Verschleißfreie Edelstahl-Anschlüsse für Gas- und Druckverbindungen ermöglichen den Einsatz beliebiger Zubehörteile. Ein international genormtes und somit uneingeschränkt kompatibles Steckersystem für NiCr-Ni-Thermoelemente (Typ K) ermöglicht den Einsatz von Temperaturfühlern aller Art.

Trotz all dieser herausragenden Merkmale und der Implementierung neuester Technologien in bekannte und bewährte Technik ist es AFRISO gelungen, den neuen EUROLYZER ST in der günstigen Preisklasse seines Vorgängers zu positionieren. Dem Anwender wird daher mit dem neuen faszinierenden Gerät ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis geboten.
 
Das neue Abgasanalysegerät EUROLYZER ST wird in Deutschland erstmals auf der IFH/Intherm in Nürnberg (16.-19. April 2008) auf dem AFRISO Messestand in Halle 9, Stand 9419 + 9421 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kompromisslos gut - der neue EUROLYZER ST
EUROLYZER ST:Einfach und intuitiv bedienbares Abgasanalysegerät
für Öl-, Gas- und (optional Pellets)-Feuerungen.
Zugelassen nach BImSchV, KÜO (TÜV By RgG 190) und DIN EN 50379-2.