Technik für Umweltschutz - Messen. Regeln. Überwachen.
WATCHDOG Füllstandgrenzschalter Mini-/Maximelder-R
Füllstandgrenzschalter für Wasser und Öle

Der WATCHDOG Mini-/Maximelder-R von AFRISO ist ein Füllstandgrenzschalter, der sich zur Meldung von Minimal- oder Maximalfüllständen in Behältern mit den Medien Wasser, Heizöl EL, L, M, Öl-Wassergemische und neutralen, nicht dickflüssigen oder anhaftenden Flüssigkeiten eignet. Der Mini-/Maximelder-R besteht aus einem Signalteil und einer Sonde, die durch eine Signalleitung bis zu einer Entfernung von 50 m verbunden werden können.

Das Signalteil enthält in einem robusten Kunststoffgehäuse alle Anzeige- und Bedienelemente sowie sämtliche elektronische Komponenten zur Auswertung des Sondensignals in ein Ausgangssignal, das dann als potentialfreier Relaiskontakt (Schließer) z.B. für Alarmmelder oder Ereignismeldesysteme zur Verfügung steht. Das Gerät wird mit AC 230 V versorgt und ist für Umgebungstemperaturen von –5 °C bis +55 °C geeignet. Die Sonde verträgt Mediumstemperaturen von -5 °C bis +50 °C und besteht aus einem Schwimmerschalter, bei dem ein beweglich gelagerter Magnet einen Kontakt schaltet. Durch die werkseitig festgelegte Stellung des Magneten erfolgt der Schaltvorgang entweder im ausgetauchten oder im eingetauchten Zustand.

WATCHDOG Minimelder-R:
Die Sonde wird im unteren Bereich des Behälters montiert und gibt Alarm, wenn der Flüssigkeitspegel soweit absinkt, dass die Sonde aus der Flüssigkeit austaucht.

WATCHDOG Maximelder-R:
Die Sonde wird im oberen Bereich des Flüssigkeitsbehälters montiert und gibt Alarm, wenn der Flüssigkeitspegel soweit ansteigt, bis die Sonde in die Flüssigkeit eintaucht.

Als Zubehör ist noch ein Dichtungsset (IP 54) sowie ein Montagerahmen erhältlich.

WATCHDOG Mini-/Maximelder-R 
Beispiel: AFRISO WATCHDOG Maximelder-R
Der Melder gibt Alarm, sobald der Flüssigkeits-Pegel soweit
angestiegen ist, dass die Sonde in die Flüssigkeit eintaucht.