Technik für Umweltschutz - Messen. Regeln. Überwachen.
VDI 3805 Produktdatensatz von AFRISO und AFRISO-GAMPPER (GAMPPER Armaturen)
VDI-Richtlinie VDI 3805 des Vereins Deutscher Ingenieure


In der Technischen Gebäudeausrüstung findet die Planung und die technische Auslegung von Anlagen in zunehmendem Maße mit Unterstützung von EDV-Anlagen statt. Diese Arbeitsweise macht es erforderlich, die Produktdaten in maschinenlesbarer Form zur Verfügung zu stellen. Vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) gibt es hierzu die VDI-Richtlinie VDI 3805, die den Austausch von Produktdaten zwischen Herstellern, Planern, Ausführenden und Bauherren im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) definiert und für eine einheitliche Datenbeschreibung sorgt. Wenn alle relevanten technischen Daten zur Auslegung des Produktes, die Geometrie (in Form von Störräumen, Anschlüssen und Gestaltbausteinen zur komplexen Darstellung) sowie Artikel-, DATANORM- und StLB-Nummern verfügbar sind, können Planer und Architekten ihre Konstruktions- und Planungsprozesse bei Heizungs-, Lüftungs- und Sanitär-Anlagen verkürzen und optimieren.


Mit dem VDI 3805 Produktdatensatz von AFRISO und AFRISO-GAMPPER (GAMPPER Armaturen) stehen alle relevanten TGA Produktdaten für Leistungsverzeichnisse und Ausschreibungen zur Verfügung.
Im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) sorgt die VDI-Richtlinie VDI 3805 des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) dafür, dass bei der Planung und technischen Auslegung von Anlagen ein einfacher schneller Austausch von Produktdaten für EDV-Anlagen zwischen Herstellern, Planern, Ausführenden und Bauherren stattfinden kann. Die hierfür erforderlichen VDI 3805 Datensätze gibt es auch für Produkte der beiden Unternehmen AFRISO und AFRISO-GAMPPER (GAMPPER Armaturen). Der aktuelle Stand des Produktdatensatzes steht unter www.afriso.de/vdi3805 zum kostenlosen Download bereit. Die Produktauswahl kann zusätzlich aber auch online im Internet unter www.vdi3805.org über einen WebSelektor vorgenommen werden.

Der Anwender kann das gewünschte Produkt anhand verschiedener Auswahlkriterien selektieren. CAD-plattformunabhängig können die Geometriedaten z. B. per „drag and drop“ wahlweise als 2D- oder 3D-Objekte in Detail- sowie Grobdarstellung oder als Symbol platziert und zusammen mit den technischen Daten in einen Warenkorb abgelegt und heruntergeladen werden. Zudem ermöglicht der WebSelektor eine hohe Datentransparenz durch einfache Produktsuche und Umschaltung zu den gewünschten Informationen des Bauteils, wie z. B. technische, kaufmännische oder geometrische Daten. Der offene Standard des TGA-Produktdatenaustauschformates ermöglicht Haustechnik- Planern und Architekten, ihre Konstruktions- und Planungsprozesse zu optimieren. Werden die Komponenten in Heizungs-, Lüftungs- und Sanitär-Anlagenplanungen integriert, kann eine verlässliche Störraumprüfung durchgeführt oder die Produktinformationen automatisch für Leistungsverzeichnisse und Ausschreibungen herangezogen werden. Nach dem erfolgtem Projektabschluss bzw. der Baufertigstellung helfen die Produktdaten, künftige Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben des Facility Managements optimal durchführen zu können.