Technik für Umweltschutz - Messen. Regeln. Überwachen.
Präzisions-Digitalmanometer DIM 30
Für zuhause oder unterwegs


Das neue batteriebetriebene Präzisions-Digitalmanometer DIM 30 von AFRISO ist ein kompaktes, elektronisches Druckmessgerät aus Edelstahl, bestehend aus einem Druckmessumformer mit piezoresistivem Edelstahlsensor und einer Digitalanzeige mit grafikfähigen LC-Display, das Auskunft über Drücke (bar, mbar, hPa, kPa, MPa, psi, inHg, cmHg, mmHg, inH2O, mmH2O, mH2O oder kg/cm²), Temperaturen und Uhrzeiten liefert. Das Messgerät ist aufgrund seiner Menüführung und deutscher oder englischer Bedienersprache ganz einfach zu handhaben. DIM 30 wurde speziell für die Überwachung von Druck- und Temperaturverläufen sowie für Vor-Ort-Kalibrierungen von Druckmessumformen entwickelt, wobei das Messgerät auch ohne Werkzeug und Kalibrierung, z. B. für andere Messaufgaben oder Messbereiche, schnell herangezogen werden kann.



Das neue AFRISO Präzisions-Digitalmanometer DIM 30 wurde für mobile Druckmessungen mit erhöhten Anforderungen an die Messgenauigkeit und Langzeitstabilität konzipiert. Im Lieferumfang sind Batterien, die Auswertesoftware und ein PC-Verbindungskabel enthalten. Als Zubehör gibt es u. a. eine Kalibrierhandpumpe und für den sicheren Transport einen robusten Service-Koffer mit Schaumeinlage. (Foto: AFRISO)
DIM 30 wandelt Drücke in den Messbereichen von 0/100 mbar bis 0/600 bar bereits ab 400 mbar mit der sehr hohen Genauigkeit von ≤±0,05 % BFSL. Ein integrierter Datenlogger ermöglicht die lineare oder zyklische Aufzeichnung von Druck- und Temperaturmesswerten, die mittels Auswertesoftware am PC analysiert werden kann. DIM 30 verfügt über einen G1/2B Prozessanschluss und ist für Medium- und Umgebungstemperaturen von –10 °C bis 55 °C geeignet. Die Stromversorgung erfolgt über drei 1,5 V Mignon-Batterien (AA LR6), die einen Standardbetrieb von ca. 2000 h bzw. einen Standby-Modus ca. 5 Jahren sicherstellen. Das Digitalmanometer findet seine Anwendung in der mobilen elektronischen Druckmessung mit erhöhten Anforderungen an die Messgenauigkeit und Langzeitstabilität, z. B. in der Prozess- und Verfahrenstechnik oder im Anlagen- und Maschinenbau.